In ganz Cartagena gibt es keinen Ebook Reader zu kaufen

In ganz Cartagena gibt es keinen Ebook Reader zu kaufen

Beitragvon Marco » 13 Jun 2013, 19:14

Aus Deutschland hatte ich mir im letzten jahr einen Ebook Reader, den Sony PRS-T1, mitgebracht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sony_Reade ... eader_WiFi

Jetzt bin ich mit dem Fahrrad hingeflogen und er ging kaputt. unverzueglich wollte ich einen neuen kaufen - in ganz Cartagena gibt es sowas nicht. Tablets sind inzwischen "in". Die Verkaufer wissen aber meist nicht einmal, was ein Ebook Reader ueberhaupt ist.

Leute, ich brauche dringend einen Ebook Reader, ein tablet nuetzt mir nichts. Ich will meine deutschen Zeitschriften, SPIEGEL, ZEIT, lesen, das geht komfortabel nur mit einem Reader, der nicht leuchtet, sondern mit e-ink schreibt.

Gibts es den in Bogota? Oder ist ganz Kolumbien da noch tote Hose?
Marco
 
Beiträge: 376
Registriert: 29 Dez 2012, 18:42
Wohnort: seit 8 Jahren Cartagena de Indias

Re: In ganz Cartagena gibt es keinen Ebook Reader zu kaufen

Beitragvon Refajo » 14 Jun 2013, 06:51

An elektronischen Lesegeräten kenn ich nur das Kindle, davon haben wir zwei im Haushalt (die mit elektronischer Tinte, nicht die Tablets). Wir bestellen solche Produkte meist bei Amazon USA und lassen sie uns von Coordinadora USA nach Kolumbien schicken. Kostet Zustellgebühr und ca. 30% Zoll auf den Kaufpreis. Nachteil: Wenn der Garantiefall eintritt, muss man das Teil nach USA zurückschicken.

Wenn ich es in Bogotá schnell bräuchte, würde ich unter http://listado.mercadolibre.com.co/kindle schauen, welcher Händler Direkt-Abholung anbietet und hinfahren. Wenn es keine Händler in Cartagena gibt, würde ich es bei den üblichen Verdächtigen bestellen:
http://www.linio.com.co
http://www.exito.com

Meine Frau ist schon des öfteren über diese Seite gestolpert, aber keine Ahnung, ob das seriös ist oder Abzocke:
http://kindlecolombia.com

Lass uns wissen, woher du deinen E-Reader beziehst, wenn du ihn bekommst.
Benutzeravatar
Refajo
Moderator
 
Beiträge: 1474
Bilder: 73
Registriert: 20 Mär 2012, 21:53
Wohnort: Bogotá

Re: In ganz Cartagena gibt es keinen Ebook Reader zu kaufen

Beitragvon Marco » 14 Jun 2013, 07:46

Refajo hat geschrieben:Lass uns wissen, woher du deinen E-Reader beziehst, wenn du ihn bekommst.


na aber klar doch! Aber vorher schon mal vielen Dank fuer die Links!

Koennte allerdings sein, dass ich mir heute erstmal ein Tablet kaufe, will ich zwar nicht, brauche ich eigentlich auch nicht, aber waere halt ne Notloesung, die man direkt bar bezahlen und dann mitnehmen kann.
Marco
 
Beiträge: 376
Registriert: 29 Dez 2012, 18:42
Wohnort: seit 8 Jahren Cartagena de Indias

Re: In ganz Cartagena gibt es keinen Ebook Reader zu kaufen

Beitragvon Marco » 14 Jun 2013, 12:35

So, hab mir nun zunaechst mal ein Tablet gekauft, Groesse wie der ebook reader, aber doppelt so schwer, so dass ich mir Ersatz fuer den ebook reader doch auch noch beschaffen werde, auch wenn das nun nicht mehr ganz so dringend ist.

@Refajo: du kennst dich in ecuador aus. Ich will da in naechster Zeit mal hin, nach Guayaquil. Glaubst du, dass die da schon so "fortschrittlich" sind, ebook reader auch in Laeden gegen Cash anzubieten? Dann wuerde ich naemlich eventuell da kaufen..

In Deutschland hab ich nichts gegen Kauf per Internet, in Kolumbien schon. Da meine Computer Bild aus Deutschland so selten bei mir angekommen ist, dass ich sie inzwischen abbestellt habe, fehlt mir das Vertrauen in die kolumbianische Post...
Marco
 
Beiträge: 376
Registriert: 29 Dez 2012, 18:42
Wohnort: seit 8 Jahren Cartagena de Indias

Re: In ganz Cartagena gibt es keinen Ebook Reader zu kaufen

Beitragvon Refajo » 14 Jun 2013, 12:55

Du wirst lachen, ich kenne einen Paisa, der ein Kindle in Quito gekauft hat. Allerdings habe ich den Verdacht, dass er ihn von einem Hehler erworben hat, denn er konnte mir kein "richtiges" Geschäft als Herkunftsquelle nennen.

Ich würde nicht darauf vertrauen, dass du ein E-Lesegerät in Guayaquil bekommst. Ecuador hat zwar viel aufgeholt im Vergleich zu Kolumbien, aber überholt haben uns die Ecuadorianer noch nicht.

Ich habe kein Problem mit den Zustellungen in Kolumbien. Pakete öffne ich im Beisein der Zusteller vor meiner Haustür, auch wenn die Zusteller nerven, dass sie angeblich keine Zeit dafür haben. Ich unterschreibe die Zustellung einfach nicht, bis ich nicht überprüfen kann, ob etwas in dem Paket fehlt. Das hat bislang immer gut funktioniert. Bei den renommierten Verkäufern wie Exito, Falabella und Linio glaube ich auch nicht, dass die Bestellung schiefgeht. Zumindest sind das keine Firmen, die von heute auf morgen einfach "verschwinden" und man niemanden zur Verantwortung ziehen kann.

Reist du nach Guayaquil über Bogotá? Da würde ich in Bogotá im C.C. Unilago nach einem Lesegerät suchen. Da hast du auf jeden Fall bessere Chancen als in Ecuador.
Benutzeravatar
Refajo
Moderator
 
Beiträge: 1474
Bilder: 73
Registriert: 20 Mär 2012, 21:53
Wohnort: Bogotá


Re: In ganz Cartagena gibt es keinen Ebook Reader zu kaufen

Beitragvon Refajo » 15 Jun 2013, 09:05

Bedenkenlos, weil der Händler gute Kunden-Bewertungen hat? Ja, warum nicht. Leider nützt das nichts gegen Marcos Bedenken gegen die Zusteller. Ich werde dazu mal einen eigenen Faden aufmachen.
Benutzeravatar
Refajo
Moderator
 
Beiträge: 1474
Bilder: 73
Registriert: 20 Mär 2012, 21:53
Wohnort: Bogotá

Re: In ganz Cartagena gibt es keinen Ebook Reader zu kaufen

Beitragvon Bono » 15 Jun 2013, 12:55

Refajo hat geschrieben:Bedenkenlos, weil der Händler gute Kunden-Bewertungen hat? Ja, warum nicht.

Ja klar würde ich bei solch einem Händler kaufen. Hab schon des öfteren bei Mercado Libre gekauft und bis jetzt lief alles prima. In der Regel verständigt man sich ja vorher eh noch mal telefonisch.

Refajo hat geschrieben:Leider nützt das nichts gegen Marcos Bedenken gegen die Zusteller. Ich werde dazu mal einen eigenen Faden aufmachen.

Innerhalb Kolumbiens hatten wir keine Probleme; nicht mit erhaltener Ware, auch nicht mit versendeter Ware.
Pakete bzw. Päckchen aus dem Ausland sind bis auf zwei kleine Päckchen alle eingetroffen.
Bono
 

Re: In ganz Cartagena gibt es keinen Ebook Reader zu kaufen

Beitragvon Marco » 16 Jun 2013, 19:47

Refajo hat geschrieben:Meine Frau ist schon des öfteren über diese Seite gestolpert, aber keine Ahnung, ob das seriös ist oder Abzocke:
http://kindlecolombia.com


@Refajo, sehr schoener Link - und der einzige, der was bot fuer mich.

also, hab brav bestellt, den teuersten und derzeit besten, alles ausgefuellt - und dann, unfassbar, ganz, ganz am Schluss, als auch meine Kreditkartendaten bereits eingegeben waren und nur noch das Land fehlte, stellte sich heraus, dass sich Alemania nicht waehlen laesst. Ja gibt es denn sowas? Francia geht, Alemania geht nicht..

Musste also alles wieder stornieren und hab nun so bestellt, dass ich morgen zur Bancolombia dackeln muss, um da bar einzuzahlen. Das ist ja immer das allerschoenste in Colombia: die Schlangensteherei...

Aber trotzdem: Schoener Link, denn alle andern taugten nichts...
Marco
 
Beiträge: 376
Registriert: 29 Dez 2012, 18:42
Wohnort: seit 8 Jahren Cartagena de Indias

Re: In ganz Cartagena gibt es keinen Ebook Reader zu kaufen

Beitragvon Marco » 17 Jun 2013, 01:44

Tja, also so toll ist Kindle Colombia offenbar doch nicht: sie koennen nicht liefern.

Die nachricht hab ich jetzt erhalten:

[Kindle Colombia] Productos fuera de línea
Desgraciadamente, uno o mas productos de tu pedido se encuentran actualmente fuera de stock.
Marco
 
Beiträge: 376
Registriert: 29 Dez 2012, 18:42
Wohnort: seit 8 Jahren Cartagena de Indias

Nächste

Zurück zu Dienste & Geschäfte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron