Warum "unkommerziell & unzensiert"?

Ankündigungen, Neuheiten

Warum "unkommerziell & unzensiert"?

Beitragvon Refajo » 07 Dez 2012, 07:27

Vorneweg: Ich habe nichts gegen Werbung und auch nichts gegen Foren, die professionell betrieben werden und sich durch Werbung finanzieren. Allerdings ist ein Minimum an Transparenz begrüßenswert. Niemand will einen mühsam geschriebenen Reisebericht gratis veröffentlichen, wenn dieser dann von einer Firma zu Werbezwecken ganz legal missbraucht werden kann.

Manche Foren geben am Anfang vor, keine Gewinnabsichten zu haben, aber wenn sie erst einmal eine gewisse Zahl von Nutzern haben, bitten sie mit Paypal-Buttons um Spenden und suchen direkt auf der Willkommens-Seite nach Werbekunden. Daran ist juristisch nichts auszusetzen. Aber der Nutzer, der anfangs dachte, er wäre Teil eines gemeinnützigen Projektes, kann sich getäuscht sehen, wenn auf einmal ohne Vorankündigung oder Begründung seine bisherigen Beiträge in einem kommerziellen Umfeld erscheinen und für Werbung genutzt werden.

Kommerzielle Foren versuchen oftmals, Diskussionen über Politik und andere Streitthemen zu vermeiden, um potentielle Werbekunden nicht abzuschrecken. Die Ansage von ForumKolumbien.com ist hingegen klar: Das Forum ist und bleibt frei von Werbung und bewahrt so seine Unabhängigkeit.

Zur Information: Die Domain "forumkolumbien.com" kostet im Jahr 15 US-Dollar, Ausgaben für den Webspace fallen glücklicherweise nicht an. Solange diese Kosten nicht dramatisch steigen, kann ich dieses Geld aus meiner Portokasse bestreiten.

Das Konzept eines Forums "ohne Zensur" erklärt sich von selbst und erst recht für Nutzer, die die Entstehung und Entwicklung anderer Foren zu lateinamerikanischen Themen in den letzten Jahren mitverfolgt haben. Deswegen gilt:

Forum für Kolumbien – garantiert unkommerziell und unzensiert.
Benutzeravatar
Refajo
Moderator
 
Beiträge: 1508
Bilder: 73
Registriert: 20 Mär 2012, 21:53
Wohnort: Bogotá

Re: Warum "unkommerziell & unzensiert"?

Beitragvon Bono » 07 Dez 2012, 21:45

Refajo, deine Einstellung begrüsse ich sehr und hoffe es wird sich daran auch nichts ändern. Es gibt zuviel negative Beispiele aus der Vergangenheit was Kolumbien oder Lateinamerika Foren anbelangt.
Bono
 

Re: Warum "unkommerziell & unzensiert"?

Beitragvon Refajo » 09 Dez 2012, 22:58

Zum Thema "unzensiert" zählen auch die Umstände, dass in diesem Forum kein automatischer Wortzensor installiert ist und alle Unterforen und Themen auch für nicht-registrierte Nutzer komplett sichtbar sind. (Mit Ausnahme des Papierkorbs.)
Benutzeravatar
Refajo
Moderator
 
Beiträge: 1508
Bilder: 73
Registriert: 20 Mär 2012, 21:53
Wohnort: Bogotá

Re: Warum "unkommerziell & unzensiert"?

Beitragvon Refajo » 30 Dez 2013, 23:59

Ich habe den Namen und die Beschreibung des Forums geändert in:
"Forum für Kolumbien – Leben, Reisen & Arbeiten in Kolumbien
Erfahrungen und Information zu Tourismus, Auswandern, Sicherheit, Politik, Gesellschaft"

Die neue Beschreibung soll aussagekräftigere Schlagworte enthalten. Zudem war das alte Motto "unkommerziell & unzensiert" zu negativ – zwar sind beide Begriffe für mich positiv besetzt, aber eben doch mit Verneinung konstruiert.
Benutzeravatar
Refajo
Moderator
 
Beiträge: 1508
Bilder: 73
Registriert: 20 Mär 2012, 21:53
Wohnort: Bogotá

Re: Warum "unkommerziell & unzensiert"?

Beitragvon Gado » 31 Dez 2013, 04:04

Refajo hat geschrieben: Zudem war das alte Motto "unkommerziell & unzensiert" zu negativ –


Refajos Überlegung leuchtet mir ein. Allerdings plädiere ich dafür, die alte Formulierung nicht ersatzlos zu streichen. Sonst könnte der flüchtige Nutzer den Eindruck gewinnen, als ob Kommerz und Zensur neuerdings doch möglich seien. Ich schlage vor, die Selbstverpflichtung wie folgt zu formulieren:

Frei von Werbung und Zensur

Zum Schluss habe ich noch folgende Frage: Was bedeutet "KS Serious" ?
Benutzeravatar
Gado
 
Beiträge: 821
Registriert: 08 Dez 2012, 03:47

Re: Warum "unkommerziell & unzensiert"?

Beitragvon Refajo » 31 Dez 2013, 16:08

Damit niemand behaupten kann, Werbung und Zensur seien klammheimlich eingeführt worden, habe ich in diesem Faden die Änderung der Beschreibung des Forums erklärt. Ich bin übrigens der Meinung, dass unter bestimmten Umständen Werbung eventuell zu rechtfertigen wäre. Würden beispielsweise die Unterhaltskosten für das Forum bedeutend steigen, könnte man versuchen, diese ganz oder teilweise durch Werbung finanzieren. In einem solchen Fall würde ich aber versuchen, Transparenz zu schaffen, die Nutzer deutlich darauf hinzuweisen und die Änderungen zu erklären. Es kommt auch auf die Definition an: Ist unkommerziell nur das, was dem Betreiber Kosten verursacht, oder ist unkommerziell auch das, was zwar die Kosten deckt, aber keinen Gewinn abwirft? Wie gesagt, momentan kostet mich der Unterhalt des Forums 15 US-Dollar im Jahr, da erübrigt sich für mich die Diskussion.

Da die neue Beschreibung mehr Schlagworte enthält und nun länger ist, würde ich nur ungern noch weitere Begriffe einarbeiten. Ich bin dabei zu versuchen, das Logo wieder anzuzeigen, welches seit der Installation der Galerie nicht mehr richzig dargestellt wurde. Im Logo wäre weiterhin der "Stempel" "Garantiert unkomerziell/unzensiert" zu lesen. Ich beabsichtige im Logo Gados Vorschlag umzusetzen mit positiven Formulierungen wie "frei von Werbung" oder "werbefrei".

Die meisten Foren benutzen ein vorgefertigtes Design, welches dem jeweiligen Forum angepasst wird. Die momentan verwendete Designvorlage nennt sich "KS Serious" und das Logo soll nur als Platzhalter dienen, bis wieder ein eigenes Forums-Logo eingesetzt wird.
Benutzeravatar
Refajo
Moderator
 
Beiträge: 1508
Bilder: 73
Registriert: 20 Mär 2012, 21:53
Wohnort: Bogotá

Re: Warum "unkommerziell & unzensiert"?

Beitragvon Gado » 01 Jan 2014, 11:01

Gegen Refajos neue Formulierung „werbefrei & meinungsfrei“ sind mir Bedenken gekommen:

Das Adjektiv „werbefrei“ bedeutet laut Duden „ohne Werbung“. Das Adjektiv „meinungsfrei“ ist im Duden nicht enthalten. Entsprechend der Kombination mit „werbefrei“ denkt der Leser bei „meinungsfrei" unwillkürlich: ohne Meinung. Zum Ausdruck kommen soll jedoch das Gegenteil: frei für Meinungen, gerade nicht frei von Meinungen=ohne Meinung.
Benutzeravatar
Gado
 
Beiträge: 821
Registriert: 08 Dez 2012, 03:47

Re: Warum "unkommerziell & unzensiert"?

Beitragvon Refajo » 01 Jan 2014, 23:44

Das Adjektiv von Meinungsfreiheit müsste eigentlich "meinungsfrei" sein. Habe mir jetzt "Freie Meinungen – frei von Werbung" überlegt.
Benutzeravatar
Refajo
Moderator
 
Beiträge: 1508
Bilder: 73
Registriert: 20 Mär 2012, 21:53
Wohnort: Bogotá

Re: Warum "unkommerziell & unzensiert"?

Beitragvon Arepa » 16 Aug 2020, 18:02

Frei von Werbung und Zensur und inzwischen auch frei von Information :D
Arepa
 

Sinn und Zweck eines Forums

Beitragvon Arepa » 17 Aug 2020, 16:21

Nachdem ich hier schon geraume Zeit anwesend bin, und in letzter Zeit auch etwas aktiv bin, frage ich mich nun nach dem Sinn und Zweck des Forums.
Ein Forum soll doch der Diskussion, dem Meinungsaustausch und der Hilfe zwischen den einzelnen Forenmitgliedern dienen.

Hier ist das aber nicht der Fall:
die Hilfe kommt dann hier in den meisten Fällen vom Moderator,

Wo sind denn all die Mitglieder hier im Forum ?
Warum sind die nicht aktiv ?

Und was ist mit der Anzahl der "Besucher" ?
Mal vorbeischauen, etwas finden - oder nicht finden, was sie suchen und dann wieder verschwinden,

Ist das der Sinn dieses Forums ?
Arepa
 


Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron