Erfahrung um neuen Urgencias-Zentrum Bogota Pte Aranda

Erfahrung um neuen Urgencias-Zentrum Bogota Pte Aranda

Beitragvon Refajo » 13 Mai 2018, 09:38

Ich musste gestern in die Notaufnahme "Urgencias" und habe mich in Bogota für das neue Urgencias-Zentrum im Industriegebiet Puente Aranda entschieden, welches seit über einem Jahr sehr stark von Sanitas beworben wird und die überfüllten Krankenhäuser entlasten soll.

Meine Erfahrung war positiv: In dem neuen Gebäude gibt es ausreichend Parkplätze, ich kam nach 15 Minuten Wartezeit dran und der Wartesaal (siehe Foto) ist groß und hoch. In den Krankenhäusern sitzt man dicht an dicht in kleinen überfüllten Zimmern und steckt sich leicht mit weiteren Krankheiten an.

Wenn man will, kann man durchaus Gutes für die Patienten tun und dennoch Gewinne machen. Die Politik und die Supersalud müssten Wege finden, die schlechten Krankenkassen zu verbessern oder zu schließen.

IMG_20180513_091817.jpg
IMG_20180513_091817.jpg (23.49 KiB) 1432-mal betrachtet
Benutzeravatar
Refajo
Moderator
 
Beiträge: 1474
Bilder: 73
Registriert: 20 Mär 2012, 21:53
Wohnort: Bogotá

Re: Erfahrung um neuen Urgencias-Zentrum Bogota Pte Aranda

Beitragvon Gado » 14 Mai 2018, 10:46

Es ist erfreulich, dass die neue Notaufnahme den Patienten eine zügigere Behandung bietet als es im Krankenhaus der Fall wäre.
Benutzeravatar
Gado
 
Beiträge: 710
Registriert: 08 Dez 2012, 03:47


Zurück zu Dienste & Geschäfte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron