Sie können es einfach nicht

Alltag, Behörden, Familie etc.

Sie können es einfach nicht

Beitragvon heine » 28 Dez 2019, 23:47

Ich wohne in Cartagena de indias und lese gerade in der örtlichen tageszeitung folgendes:

"Los barrios que quedaron sin agua

Boston, El Líbano, Salim Bechara, 11 de Noviembre, Rafael Núñez, Ricaurte, Central, Progreso, La Magdalena, Playas Blancas, Porvenir, Nuevo Porvenir, Zarabanda, La Paz y Pantano de Vargas, San José Obrero y Stella; Castillete, Costa Linda; sector Estadio, Villa Olímpica, Las Américas, Ucopín, Nuevo Paraíso, Fredonia, Villa Zuldany, Las Palmeras, y las urbanizaciones Los Cocos y Sevilla; Chapacuá, Los Cerezos, 13 de Junio, Chiquinquirá, La India, Las Margaritas, Madrigal, Nuevo Milenio, El Gallo, Terraza de Los Alpes, Villa Rosita, urbanización Sevilla; comercios Doña Manuela, Terminal de Transportes, además de los barrios La Heroica, Sinaí, San Vicente de Paul, La Paz, Palestina, Paraíso II, Pablo VI I y II, República del Caribe, Bernardo de Asís, Los Comuneros, Loma Fresca, Petare, Lomas de San Francisco, Pedro Salazar, Santa María, Crespito, Portal Del Virrey, Daniel Lemaitre, La Candelaria, 7 de Agosto, La María, San Francisco, La Esperanza, 7 de Agosto, Las Canteras, Las Delicias.

Así mismo, quedaron sin suministro de agua potable los barrios alimentados por el tanque Las Lomas, tales como: Piedra Bolívar, Manzanares, 9 de Abril, Las Brisas, Nuevo Bosque, San Isidro, Nueva Granada, Conquistador, parte de España, Bosquecito, La Campiña. Otros sectores que dependen de la tubería de conducción del Consulado también se afectarán: Los Alpes, Los Calamares, La Castellana, Chipre, Contadora, El Cairo, Escallón Villa, Zaragocilla, La Floresta, Las Gavias, San Antonio, Villa Sandra, Biffi, La Plazuela, Santa Mónica, Armenia, Andalucía, Tacarigua y sector Sena y alrededores."

und das ist nun auch für 24 Stunden und ich kann mir nur mit der Hand auf die Stirn hauen und fragen ja Leute könnt ihr es einfach nicht, nicht mal jetzt im Jahre 2019???

mich persönlich trifft es ja nicht, weil ich in einem Gebäude wohne, das ein wassertank auf dem Dach hat, der mindestens drei Tage Wasser abgibt. aber die Bevölkerung in all diesen Barrios steht wieder mal da im Jahre 2019 und hat 24 Stunden kein Wasser
das ist Kolumbien!!!
heine
 
Beiträge: 286
Registriert: 01 Mai 2016, 22:01

Re: Sie können es einfach nicht

Beitragvon Gado » 30 Dez 2019, 02:11

Die Unterbrechung der Wasserversorgung wurde durch einen Rohrbruch verursacht. Dieser war so heftig, dass das Wasser sogar in Gebäude eindrang.

https://www.rcnradio.com/colombia/carib ... ua-potable
Benutzeravatar
Gado
 
Beiträge: 771
Registriert: 08 Dez 2012, 03:47

Re: Sie können es einfach nicht

Beitragvon heine » 30 Dez 2019, 20:46

Zitat Gado "Die Unterbrechung der Wasserversorgung wurde durch einen Rohrbruch verursacht."

Dieser rohrbruch hat dazu geführt, dass die gesamte Stadt Cartagena vom Wasser abgeschnitten wurde. nicht umsonst habe ich die drei Millionen stadtteile einzelnen oben kopiert damit man sehen kann welches Chaos da entstanden ist

Gado: selbst der dümmste flughafenbetreiber - ich spreche jetzt mal von Deutschland - muss damit rechnen, dass bei ihm ein Rohr bricht. und aus dem Grund liegt daneben ein zweites Rohr, dass dann sofort in Betrieb genommen werden kann

Der Titel meines Threads lautete und lautet: sie können es einfach nicht!
mit anderen Worten: sie sind in Kolumbien zu dumm dazu, für den Fall eines Rohrbruchs ein Ersatzrohr vorzuhalten
heine
 
Beiträge: 286
Registriert: 01 Mai 2016, 22:01


Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron